Mittwoch, 24. September 2014

Heute auf grenzwissenschaft-aktuell.de

UFOs, Disclosure
BREAKING NEWS

Britisches Verteidigungsministerium hält angeblich noch 18 weitere geheime UFO-Akten zurück

London (England) - Eigentlich, so erklärte das britische Verteidigungsministerium MoD (Ministry of Defence), wurden im Juni letzten Jahres die letzten und damit sämtliche der einst geheimen britischen UFO-Akten veröffentlicht. Jetzt, so berichtet eine englische Boulevard-Tageszeitung, stellte sich heraus, dass immer noch 18 UFO-Akten verschlossen sind. Diese sollen erst im Herbst 2015 veröffentlicht werden. weiterlesen...

...weitere Meldungen folgen
HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen

Meldungen vom 23. September 2014

Kornkreise
Kornkreise und Stonehenge-Gold bescheren Wiltshire Museum Besucher-Rekord

Devizes (England) - Mit dem Wiltshire Museum widmete im vergangene Sommer erstmals ein angesehenes kulturhistorisches Museum dem Phänomen der Kornkreise und deren Erforschung eine Sonderausstellung. Kuratiert von den Kornkreisforschern Monique Klinkenbergh und Andreas Müller, bescherte die Ausstellung gemeinsam mit einer Sonderschau über die Schatzfunde von Stonehenge dem Museum in diesem Jahr einen Besucherrekord. weiterlesen…

Archäologie
Modernene Menschen teilten sich Zentraleuropa mit Neandertalern länger als bisher gedacht

Leipzig (Deutschland) - Eine, internationalen Anthropologenteam ist der Nachweis gelungen, dass der modernen Mensch den zentraleuropäischen Raum schon deutlich früher besiedelt hatte als bislang bekannt. Anhand von Werkzeugfunden datieren die Wissenschaftler die Anwesenheit früheste von Homo sapiens auf rund 43.500 Jahre. Eine Untersuchung des Bodens ergab, dass damals ein kühles Klima vorherrschte und in der steppenähnlichen Landschaft Nadelholzwälder entlang der Flusstäler wuchsen. Das Alter der Fundstücke belegt damit aber nicht nur, dass moderne Menschen Zentraleuropa früher besiedelten sondern auch, dass sie sich die Region über einen längeren Zeitraum hinweg mit den Neandertalern teilten als bisher angenommen. weiterlesen...

Meldungen vom 22. September 2014

Verschwörungen, Space | Raumfahrt, Technik
VIDEO: Computer-Grafik-Firma erklärt umstrittenes Mondlande-Foto

Santa Clara (USA) – Seit der Apollo-11-Mondlandung im Juli 1969 ranken sich Gerüchte, Spekulationen und Theorien darum, ob die NASA tatsächlich auf dem Mond gelandet sind oder das ganze lediglich in Filmstudios auf der Erde gestellt wurde. Theorien rund um eine angebliche Verschwörung rund um die Vertuschung dieses Szenarios füllen mittlerweile ganze Bücher Video- und TV-Dokumentationen und die Diskussion um die Belastbarkeit der Indizien und Beweise beider Seiten hält bis heute unvermindert an. Jetzt hat sich mit NVIDIA einer der größten Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen für Personal Computer und Spielkonsolen mittels ihrer neusten Computertechnologie zur Simulation von Lichtreflexionen auf verschiedenen Oberflächen in die Debatte eingebracht und erklärt, eines der bisherigen Rätsel um einige der Originalaufnahmen der Mondlandung erklären zu können (m.Video). weiterlesen...

Space | Raumfahrt
NASA-Sonde MAVEN schwenkt erfolgreich in den Mars-Orbit ein

Greenbelt (USA) - Nach einer zehnmonatigen Reise, ist die NASA-Sonde MAVEN (Mars Atmosphere and Volatile Evolution) am vergangenen Sonntag erfolgreich in eine Umlaufbahn um den Roten Planeten eingetreten. Mit ihr wollen Wissenschaftler die obere Atmosphäre des Mars untersuchen und unter anderem die Frage klären, was mit der einst dichten Atmosphäre passiert ist (m.Video). weiterlesen...

Meldungen vom 19. September 2014

Space | Raumfahrt
Unvorhergesagte Polarlichtaktivität: Kam es gestern Nacht zu einen Riss im Erdmagnetfeld?

Hagen (Deutschland) - Von den Weltraummeteorologen gänzlich unvorhergesehen, kam es gestern Nacht zu überraschend hoher Polarlichtaktivität über Schweden und Norwegen. Grund war ein geomagnetischer Sturm über dessen Ursachen die Experten immer noch uneins sind. Eine Möglichkeit wäre ein temporärer Riss im Erdmagnetfeld. weiterlesen...



Sonstige Phänomene, Medizin | Alternatives Heilen
Wachkomapatient zeigt gleiche Hirnaktivität beim Betrachten eines Hitchcock-Thrillers wie gesunde Probanden
London (Kanada) - Hirnscans von Wachkoma-Patienten zeigen, dass sich deren Hirnaktivität während des Betrachtens einer Zusammenfassung eines Hitchcock-Thrillers kaum von der gesunder Menschen unterscheidet. Für die das Experiment leitenden Wissenschaftler ist dies ein Beleg dafür, dass der Film einen messbaren und bewussten Einfluss auf den Patienten hatte. weiterlesen...

Meldungen vom 18. September 2014

Natur | Umwelt, Medizin | Alternatives Heilen
Studie zeigt: Bienen nutzen Heilstoffe des Honigs als Medikament

Halle-Wittenberg (Deutschland) - Neben dem immer noch mysteriösen Bienensterben tragen auch Darmkrankheiten in erheblichem Maße zum Sterben ganzer Bienenvölker bei. Die emsigen Insekten sind jedoch in der Lage, sich selbst vor Infektionen schützen. Hierzu nutzen sie - das zeigt eine aktuelle Studie - die natürlichen Heilstoffe des Honigs selbst. weiterlesen...

Kryptozoologie
Zum 70sten: Reinhold Messner will nächstes Jahr den Yeti-Bären finden
Bozen (Italien) - Gestern, am 17. September, hat er seinen 70. Geburtstag gefeiert: Der wohl berühmteste Bergsteiger der Welt, Reinhold Messner. Neben seinen alpinistischen Leistungen zählt sich Messner selbst auch zu den wenigen Augenzeugen des Yeti - auch wenn er selbst davon überzeugt ist, dass dieser ein Bär und kein "Schneemensch" ist. Durch neuste Genanalysen angeblicher Haar- und Gewebeproben sieht sich die Bergsteiger-Legende in seiner Theorie bestätigt und will schon im kommenden Jahr selbst nach seinem Yeti-Bären suchen. weiterlesen...

Archäologie, Natur | Umwelt
Bislang unbekannte dritte Ahnen-Population verbindet Europäer mit den Ureinwohnern Amerikas
Tübingen (Deutschland) - Durch den Vergleich der Genome ursprünglicher Jäger und Sammler sowie früher Bauern mit denen heutiger Menschen haben Genetiker eine bislang unbekannte, dritte europäische Ahnen-Population identifiziert, die einst den Norden Eurasiens bevölkerte und die Europäer mit den Ureinwohnern Amerikas genetisch verbindet. Bislang waren nur zwei Ahnengruppen bekannt, die bis heute zum Genmix der Europäer beigetragen haben. weiterlesen...

Meldungen vom 17. September 2014

Außerirdisches Leben
NASA und US-Kongress-Bibliothek veranstalten Symposium zur "Vorbereitung auf die Entdeckung von außerirdischem Leben"
Washington (USA) - Unter dem Titel "Vorbereitung auf die Entdeckung - Ein rationaler Ansatz über die Auswirkungen der Entdeckung von mikrobischem, komplexem oder intelligentem Leben außerhalb der Erde" veranstalten NASA und die Library of Congress am 18. und 19. September 2014 ein Astrobiologie-Symbposium. Während die hochkarätig besetzte Veranstaltung, an der u.a. auch Vertreter des Vatikans teilnehmen, unmittelbar via LiveStream online verfolgt werden kann, dürften jedoch kaum unkonventionelle, geschweige denn unorthodoxe Theorien und Erkenntnisse zu erwarten sein. weiterlesen...

Kornkreise
Überraschende Entdeckung: Kornkreis von Andechs in zwei Phasen entstanden

Saarbrücken (Deutschland) - Nachdem erst vor wenigen Wochen ein großer Kornkreis bei Raisting sogar weltweit für Schlagzeilen gesorgt hatte, macht nun ein bereits 2012 nahe Andechs entdeckter Kornkreise erneut von sich reden. Auch dieser sorgte damals für ein großes Medieninteresse und kontroverse Diskussionen. Jetzt präsentiert der deutsche Kornkreisforscher Andreas Müller jedoch bislang unbekannte Hintergründe zum Andechser Kornkreis, die dessen Authentizität im Sinne eines "echten", also nicht von Menschen mechanisch herbeigeführten, Kornkreisphänomens in Frage stellen. weiterlesen...

Meldungen vom 16. September 2014

Space | Raumfahrt, Außerirdisches Leben
GreWi-EXKLUSIV
Lebendes Meeresplankton außerhalb der Internationalen Raumstation? Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt bestätigt Entdeckung von Mikroorganismen auf der Außenseite der ISS
Köln (Deutschland) - Kaum einen Monat ist es her, dass die russische Nachrichtenagentur ITAR-TASS mit einer Meldung international für Aufsehen Rätselraten sorgte, als sie verkündete, russische Kosmonauten hätten auf der Außenseite der Internationalen Raumstation (ISS) lebendes Meeresplankton und andere, hier sogar gedeihende Mikroorganismen entdeckt. Da zur Entdeckung bislang keine Fachpublikation vorliegt und der Fund offenbar nicht den US-amerikanischen Kollegen mitgeteilt worden war, bezweifelte selbst die NASA die Meldung in einer offiziellen Stellungnahme. Jetzt liegt "grenzwissenschaft-aktuell.de" erstmals eine die Entdeckung zumindest teilweise bestätigende Erklärung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) vor. weiterlesen...

Meldungen vom 15. September 2014

Space | Raumfahrt
Landeplatz für Kometensonde Philae steht fest

Darmstadt (Deutschland) - Am 11. November 2014 soll die Kometen-Sonde Rosetta mit der Landeeinheit Philae erstmals einen Lander auf der Oberfläche eines Kometen Absetzten. In einem zweitägigen Auswahlverfahren hat sich das Landerteam unter der Leitung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) wurde nun unter fünf möglichen Kandidaten der "Landeplatz J" auf dem Kopf des zweiteiligen Kometen Churyumov-Gerasimenko ausgewählt. weiterlesen...

Meldungen vom 13./14. September 2014

UFOs, Disclosure
NSA erklärt Original-UFO-Akten als verloren

Washington (USA) - Ende der 1970er Jahren kämpfte die US-Bürgerbewegung "Bürger gegen die UFO-Geheimhaltung (Citizens Against UFO Secrecy, CAUS) um die Freigabe geheimer UFO-Akten unterschiedlicher US-Behörden und Geheimdienste. Die dann in den 1980er und -90er Jahren im Rahmen eines Gerichtsbeschlusses unter Berufung auf das US-Informationsfreiheitsgesetz (FOIA) freigegebenen Akten des US-Auslandsgeheimdienstes NSA (National Security Agency) waren jedoch massiv geschwärzt. Nach einem aktuellen Anlauf des UFO-Forschers John Greenwald, auf der aktuellen Gesetzesgrundlage weniger klassifizierte Versionen der Akten zu erhalten, erklärte die NSA nun, die ungeschwärzten Originalakten nicht mehr auffinden zu können. weiterlesen...

Glaube | Religion, Spuk | Geister, Sonstige Phänomene
Vampirglaube in Norddeutschland: Grabfunde belegen Bestattungssrituale gegen Wiedergänger und Nachzehrer

Stade (Deutschland) - Dass die Menschen schon von jeher und noch bis in die jüngere Vergangenheit an die Existenz von Untoten, Vampiren und Werwölfen glauben, ist sowohl aus zahlreichen Sagen und Legenden als auch anhand zeitgenössischer Dokumente bekannt. Nachdem Forscher in ganz Europa angebliche "Vampirgräber" entdeckt haben, haben Wissenschaftler nun auch in Norddeutschland archäologische Beweise nicht nur für diesen Glauben sondern auch für rituelle Bestattungsrituale gefunden, die potenzielle Wiedergänger und Nachzehrer davon abhalten sollten, Unglück über die Lebenden zu bringen. weiterlesen...

Natur | Umwelt, Space | Raumfahrt
UPDATE: "Sonnen-Sturm.info" erklärt ausgebliebene Polarlichter

Für heute Nacht sind weitere Polarlichter möglich. Allerdings stehen die Chancen eher schlecht, da der Bz-Wert positiv ist. Wir befinden uns aktuell in der magnetischen Blase des CMEs und bekanntlicherweise dreht der Bz in dieser nicht mehr. weiterlesen...

Meldungen vom 12. September 2014

Space | Raumfahrt, Technik
GreWi-Spezial: Was bringt der Sonnensturm?

Saarbrücken (Deutschland) - Während Sie diesen Text lesen, treffen die ersten Ausläufer zweier Sonnenstürme auf unsere Erde, die am 9. September von einer von einer mittelschweren und am Tag darauf von einer starken Sonneneruption der Stärke X1,6 aus der aktiven Sonnenfleckenregion AR2158 als sogenannte koronale Massenauswürfe (KMA) in Richtung Erde geschleudert wurden. Wie wirkt sich ein solcher Sonnensturm auf uns Menschen aus und welche Konsequenzen kann er auf unsere technischen Netzwerke haben? weiterlesen...

Space | Raumfahrt
UPDATE Erdgerichteter X-Flare: Chancen auf Nordlichter über Mitteleuropa steigen
Greenbelt (USA) - Derzeit sind gleich zwei koronale Masseausbrüche (KMA) in Folge von einem milden und einem starken Sonnenausbruch am 9. und 10. September genau in Richtung Erde unterwegs. Laut den neusten Berechnungen von NASA-Sonnenforschern stehen die Chancen für Nordlichter über Mitteleuropa recht gut. weiterlesen...
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE