Mittwoch, 26. Januar 2011

Neue Geoglyphen in Peru entdeckt

Neuentdeckter Nazca-Kopf | Copyright/Quelle: yamagata-u.ac.jp

Yamagata/ Japan - Japanische Wissenschaftler haben in der Nazca-Provinz Strukturen entdeckt, die sie für bislang unbekannte Geoglyphen halten.

Wie die Forscher um Masato Sakai und Yoichi Watanabe von der "Yamagata University" in einer Pressemitteilung berichten, glauben sie, dass die beiden Muster möglicherweise aufgrund ihrer geringen Größe bei früheren Erkundungsflügen nicht entdeckt wurden.

www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ + + HIER können Sie unseren täglichen Newsletter bestellen + + +

Zum einen handelt es sich laut den Forschern um die Darstellung eines menschlichen Kopfs auf einer Fläche von nur 4,3 x 3,1 Metern- zum anderen um eine Tierdarstellung. Nachdem weitere Untersuchungen abgeschlossen sind, wollen die Wissenschaftler dem peruanischen Kulturministerium schon bald einen Bericht vorlegen.

Gesamtansicht: Kopf (u.l.) und Tierdarstellung (o.r.) | Copyright/Quelle: yamagata-u.ac.jp

Bereits 2006 hatte das japanische Team zahlreiche Geoglyphen, darunter Linien und Dreiecke in der Nazca-Wüste entdeckt, die bis zu diesem Zeitpunkt noch unbekannt waren.

WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA

Starke Regenfälle beschädigen Nazca-Linien

22. Januar 2009

Bücher zum Thema:

- - -


Quellen: grenzwissenschaft-aktuell.de / yamagata-u.ac.jp / livinginperu.com
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
(falls nicht anders angegeben)


Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.


WEITERE MELDUNGEN finden Sie auf unserer STARTSEITE